Informationen zur Windenergie in unserer Gemeinde

Liebe Mitbürgerinnen,  liebe Mitbürger,

aufgrund des OVG  Urteils vom 20.01.2015 wurde die alte Teilfortschreibung des Regionalplanes für unwirksam erklärt. Der Gesetzgeber hat daraufhin eine  Änderung des Landesplanungsgesetzes durchgeführt. Es wurden Regionalpläne mit künftigen Vorranggebieten für die Windkraft ausgewiesen. Außerhalb dieser Gebiete ist die Windkraftnutzung ausgeschlossen.

Durch Verkündung im Amtsblatt vom 27.12.2016 ist nun das Planungsverfahren in Gang gesetzt worden. Das Beteiligungsverfahren begann an diesem Tage und endet am 30.06.2017.

Seit dem 06.12.2016 hat die Landesplanung den Internetauftritt unter www.schleswig-holstein.de/windenergiebeteiligung als Entwurf des Raumordnungsplanes veröffentlicht.

Wir, die Gemeinden, sind Träger öffentlicher Belange und haben die Möglichkeit dazu Stellung zu nehmen. Aber auch sie, lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger,  haben diese Möglichkeit, von der sie Gebrauch machen sollten.

Um seitens der Gemeinden die Interessen sachgerecht zu vertreten wurde das Planungsbüro Guntram Blank (Architektenbüro für Stadtentwicklung) mit der Erstellung einer Stellungnahme beauftragt.

Diese Stellungnahme wurde für die Gemeinden Bendfeld, Krummbek, Passade, Stoltenberg, Höhndorf, Schwartbuck und auch Fargau-Pratjau gemeinsam erarbeitet.

Das laufende Raumordnungsverfahren hat das Ziel, Vorranggebiet auszuweisen. Aus diesem Grunde muss jede Stellungnahme ausschließlich raumordnungsrechtlich relevante Argumente beinhalten.

Der erteilte Auftrag der Gemeinden an das Architektenbüro hatte ausdrücklich keine Planung oder Konzeptionierung von Windenergieflächen zum Inhalt.

Gegenstand des Auftrages war ausschließlich.

  1. Die im Planentwurf als potenzielle Vorranggebiete eingestuften Flächen zu erfassen.
  2. Zu bewerten, ob jedes einzelne harte und auch weiche Tabukriterium, welches von der Landesbehörde definiert wurde, eine Ausweisung als Vorranggebiet zulässt.
  3. Für jede Gemeinde eine schriftliche Stellungnahme zur Verfügung zu stellen.

Als Anlage hierzu wird Ihnen die Stellungnahme zur Verfügung gestellt.

Auf einer gemeinsamen Informationsveranstaltung soll Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, dann am Mittwoch, den 07. Juni 2017 um 19.00 Uhr in Witt’s  Gasthof, Im Dorfe 9 in Krummbek  die gemeinsame Stellungnahme vorgestellt werden.

Die Einladung hierfür wird in üblicher Weise noch separat erfolgen.

Mit einem freundlichen Gruß

Sönke Voß

Bürgermeister