Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Pratjau

Die Jahreshauptversammlung 2018 begann um 19:35 Uhr. Alle Kameradinnen, Kameraden, Ehrenmitglieder und Gäste wurden von Norbert Engels begrüßt und willkommen geheißen. In der folgenden Totenehrung wurde an unser im letzten Jahr verstorbenes Ehrenmitglied Helmut Hein gedacht. Es folgte die Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2017. Dieses wurde daraufhin ohne Beanstandungen genehmigt. Im nächsten Tagesordnungspunkt folgte der Bericht des Wehrführers. Im Jahr 2017 leistete die FF Pratjau 9 Einsätze und 26 Übungsdienste. Außerdem wurden diverse Veranstaltungen ausgerichtet. Die alljährlichen Festen im Dorf, wie Vogelschießen und Laternelaufen sorgten auch in diesem Jahr durchweg für positive Bilanzen. Die Veranstaltung „Anleuchten“ ist im vergangen Jahr ausgefallen, da bereits 2016 kaum Beteiligung seitens der Bevölkerung zu verzeichnen war. Es folgte der Berichte des Kassenwarts Hans-Peter Pargmann. Dieser stellte unter anderem den Haushaltsplan für das Jahr 2018 der Kameradschaftskasse dar und bedankte sich ausdrücklich bei Malte Klopp für die Vertretung in schwierigen Zeiten. Die Kassenprüfer hatten nichts zu beanstanden, woraufhin der Vorstand mit sechs Enthaltungen durch die Versammlung entlastet wurde. Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde der Kamerad Frank Bormki für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Außerdem wurde der Kamerad Hendrik Spahr zum aktiven Feuerwehrdienst verpflichtet und zum Feuerwehrmann befördert, da er sein Anwärterjahr absolviert hatte. Der Kamerad Steffen Jauer wurde auf Grund der besuchten Lehrgänge zum Oberfeuerwehrmann befördert. Unter Tagesordnungspunkt „Wahlen“, wurde der Gerätewart Hendrik Iwersen, sowie sein Stellvertreter Frederik Sührk einstimmig wiedergewählt. Der Atemschutzgerätewart Christian Loibl wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Kassenprüfer wurden die Kameraden Frank Bormki und Hendrik Spahr. Weiterhin wurde Fabian Bormki neu in die Wehr aufgenommen. Die Versammlung wurde 21 Uhr beendet.

Hervorheben möchten wir ein vorbildliches Verhalten, welches höchsten Respekt verdient und hoffentlich alle Vorurteile und alte Geschichten zwischen Fargau und Pratjau ausräumt. Während der Grußworte des Ortswehrführers aus Fargau, Udo Voß, stand selbiger auf und bedankte sich bei unserem neuen Kameraden Fabian Bormki für dessen Beitritt in die Feuerwehr Pratjau per Handschlag. Weiterhin hebte er in seiner Ansprache die Wichtigkeit beider Ortsfeuerwehren hervor. Beide Wehren sind der Grundstein für die Gestaltung des öffentlichen Lebens in der Gemeinde. Dieses können wir nur unterstreichen und sind dankbar für diese denkwürdige Rede.

WWW.feuerwehr-pratjau.de.tl

Sönke Voß

Bürgermeister